Telefon: 0341 1406080
Selbsttest aus der Apotheke
AdobeStock/nerudol
Symbolbild

Selbsttests aus der Apotheke können helfen, Beschwerden richtig einzuordnen. Zum Beispiel, wenn es einen Verdacht auf eine Infektion mit Chlamydien oder eine Allergie gibt. Wir zeigen Ihnen, welche Selbsttests Sie zu Hause machen können und worauf zu achten ist.

Sie haben Schmerzen im Unterbauch, niesen ständig oder haben den Verdacht, dass Ihnen etwas fehlt? Um eine erste Einschätzung zu bekommen, finden Sie in Ihrer Apotheke einfach durchzuführende Selbsttests. Innerhalb weniger Minuten geben die meisten Hinweise auf Krankheiten und körperliche Veränderungen. Die Tests können die Zuckermenge im Blut, im Hormone im Urin, Bakterien in der Vaginalschleimhaut oder Blut im Stuhl feststellen. Sie erhalten diese rezeptfrei in Ihrer Apotheke im Hauptbahnhof .

Eine gute Vorbereitung

Bevor Sie einen Selbsttest durchführen, ist es wichtig, die Packungsbeilage gründlich zu lesen. Der Test muss zum richtigen Zeitpunkt und mit der richtigen Menge an Blut oder Urin durchgeführt werden. Nur wenn das Ergebnis richtig abgelesen wird, sind Rückschlüsse auf eine Krankheit möglich. Fragen Sie in Ihrer Apotheke im Hauptbahnhof – wir erklären Ihnen gern, wie die einzelnen Tests funktionieren.

10 einfache Selbsttests

Die folgenden Selbsttests können Sie ganz einfach selbst zu Hause durchführen. Wichtig zu beachten ist, dass Selbsttests immer nur einen ersten Hinweis auf eine mögliche Erkrankung geben. Sie ersetzen nie den Gang zum Arzt, wenn man sich unwohl fühlt.

Mithilfe eines Teststäbchens oder -streifen wird im Urin das Schwangerschaftshormon HCG nachgewiesen. Normalerweise muss bis zum ersten Tag nach Ausbleiben der Periode gewartet werden. Doch mittlerweile gibt es Frühtests, die schon vier Tage vor der ausbleibenden Periode eine Schwangerschaft bestimmen können. Diese Selbsttests sind allerdings ungenauer und die Fehlerquote höher. Dass liegt daran, dass die Hormonkonzentration noch nicht so hoch und ein Zyklus nicht immer gleich lang ist. Testen Sie immer mit dem Morgenurin, da die Konzentration von HCG am höchsten ist.
Pollen, Tierhaare, Staubmilben oder Schimmelpilze sind häufige Allergie-Auslöser. Mithilfe eines Selbst-Allergietestes können Sie im Blut sogenannte IgE-Antikörper nachweisen. Sie werden zum Schutz gegen Allergien gebildet. Entnehmen Sie einen Tropfen Blut aus der Fingerkuppe und träufeln ihn in eine Testkassette. In Kombination mit der Allergenmischung kann das Ergebnis zu der getesteten Allergie wenig später abgelesen werden. Alternativ wird der Test zur Auswertung an ein Labor geschickt.
Um herauszufinden, wie gut Sie Ihre Zähne putzen, gibt es in Ihrer Apotheke im Hauptbahnhof Zahnfärbetabletten. Einfach die Tablette zerkauen und danach den Mund ausspülen. Je nach Farbe geben die Verfärbungen Hinweise darauf, ob die Zahnbeläge schon länger vorhanden sind oder ob sie nur heute nicht gründlich genug geputzt haben. Anschließend sollten Sie die Zähne gründlich putzen.
Wenn es im Intimbereich brennt und juckt, ist ein Scheiden-pH-Selbsttest eine sinnvolle Methode, um eventuelle Infektionen zu bestimmen. Bei Schwangeren kann durch den Test außerdem das Risiko einer Frühgeburt verringert werden. Denn so lässt sich rechtzeitig erkennen, ob der pH-Wert in der Scheide zu hoch ist. Führen Sie das Teststäbchen oder den Testhandschuh in die Vagina ein und halten es an die Schleimhaut, sodass eine kleine Menge Sekret das Stäbchen verfärbt. Das Ergebnis lässt sich je nach Säuregrad an der beiliegenden Farbskala ablesen. Wenn der pH-Wert nicht im Normalbereich von 3,8 bis 4,4, liegt, kann eine Infektion vorliegen.
Brennen und eitriger Ausfluss im Intimbereich können auch Symptome für eine Chlamydien-Infektion sein. Sie ist eine der Ursachen für Unfruchtbarkeit. Ein Selbsttest schafft Gewissheit. Sie können entweder durch einen Abstrich am Gebärmutterhals oder durch einen Urintest mithilfe eines Teststäbchens testen. Der Morgenurin eignet sich hierfür am besten, weil die Hormon-Konzentration am höchsten ist. Nach 15 Minuten können Sie das Ergebnis ablesen.
Immer wiederkehrende Magenschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen und Mundgeruch sind unangenehm und können außerdem Anzeichen einer schwerwiegenderen Erkrankung wie Gastritis sein. Das Bakterium Helicobacter-pylori ist häufig die Ursache dieser Magenbeschwerden. Es kann durch einen einfachen Blut-Selbsttest nachgewiesen werden. Mit der beiliegenden Stechhilfe einen kleinen Tropfen Blut aus der Fingerkuppe entnehmen und danach gründlich mit dem Probenverdünnungspuffer vermischen. Anschließend drei Tropfen in die Testkassette geben. Nach zehn Minuten ist das Ergebnis sichtbar.
Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung. Symptome wie Blut im Stuhl können ein Hinweis darauf sein. Um das nachzuweisen, ist ein Selbsttest zur Vorsorge sinnvoll. Entnehmen Sie zunächst von verschiedenen Stellen Stuhlproben mithilfe der beigefügten Auffanghilfe. Danach die Probe mit dem Probeverdünnungspuffer mischen und gut schütteln. Anschließend drei Tropfen in die Testkassette geben und nach fünf Minuten das Ergebnis ablesen.
Ein Urin-Vorsorgetest kann verschiedene Stoffe wie Eiweiß, Nitrit, Blut, Ketone und Zucker im Urin nachweisen. So können Sie mögliche Erkrankungen oder Infektionen der Harnwege oder der Nieren schnell erkennen. Auch Diabetes ist so nachweisbar. Ein Stäbchen in den Urin halten und nach einer Minute lässt sich anhand der Farbfelder auf der beigefügten Skala das Ergebnis interpretieren.
Seit Herbst 2018 gibt es HIV-Selbsttests. Um die Antikörper im Blut nachzuweisen, entnehmen Sie einen Tropfen Blut aus der Fingerkuppe und geben ihn in eine Testapparatur. Nach circa 15 Minuten können Sie das Ergebnis ablesen. Wichtig zu beachten ist, dass ein Nachweis erst 12 Wochen nach der möglichen Infektion ersichtlich ist. Ist der Test positiv, suchen Sie schnellstmöglich ein Arzt auf. Insofern ein zweiter Test das Ergebnis bestätigt, kann die Behandlung direkt starten. Da Selbsttests jedoch sehr sensibel reagieren, muss ein positives Ergebnis nicht immer zu 100 Prozent auf eine Infektion hindeuten. Achten Sie auch auf das CE-Zeichen. Es garantiert die Zulassung des Tests in Europa. Außerdem gibt es an, dass der Test für die Verwendung durch Laien entwickelt wurde.
Halsschmerzen oder die Nase läuft? Seit 2019 sollten Sie bei diesen Symptomen auch an Corona denken. Ein Schnelltest kann hier Klarheit schaffen. Hierzu wird in den meisten Fällen mit einem Stäbchen ein Abstrich aus der Nase genommen, mit der Testflüssigkeit in Verbindung gebracht und wenige Tropfen auf den Träger gegeben. In wenigen Minuten können Sie das Ergebnis ablesen. Mit dem Antigen-Test wird eine typische Eiweißstruktur, das sogenannte Nucleocapsid, des Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen. Sind ausreichend Viren in der Probe enthalten, reagieren die Strukturen, auch Antigene genannt, sichtbar mit dem Teststreifen – und der Test ist positiv.

Persönlicher Service in Ihrer Apotheke

Neben verschiedenen Selbsttests erhalten Sie in Ihrer Apotheke auch hochwertige Messgeräte. Damit können Sie zum Beispiel Blutdruck und Blutzucker oder auch Blutsauerstoffsättigung täglich selbst bestimmen. Blutdruckmessungen führen wir auch gern in der Apotheke durch, sprechen Sie uns einfach an.

Hagen Domke,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

56% gespart

LORANO

akut Tabletten 1)

Zur Behandlung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen und bei chronischer, idiopathischer Urtikaria.

PZN 7222904

statt 22,75 2)

50 ST

9,95€

Jetzt bestellen
27% gespart

WICK

VapoRub Erkältungssalbe

Erkältungssalbe zur Einreibung und/oder zur Inhalation.

PZN 358730

statt 21,98 3)

100 G (159,80€ pro 1kg)

15,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

KYTTA

Schmerzsalbe 1)

Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen. Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene.

PZN 10832865

statt 28,05 2)

150 G (166,33€ pro 1kg)

24,95€

Jetzt bestellen
20% gespart

ALLERGODIL

akut Duo 4ml AT akut/10ml NS akut 1)

Wirkt minutenschnell bei Heuschnupfen. Lindert Symptome der Allergie für bis zu 12 Stunden.

PZN 694793

statt 20,05 2)

1 ST

15,95€

Jetzt bestellen
11% gespart

SALVIAGALEN

F Madaus Zahncreme

Medizinische Zahncreme auf pflanzlicher Basis für sensible Zähne.

PZN 11548356

statt 4,48 3)

75 ML (53,07€ pro 1l)

3,98€

Jetzt bestellen
7% gespart

MAGNETRANS

375 mg ultra Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium zur ergänzenden Magnesiumversorgung.

PZN 9207599

statt 36,38 3)

100 ST

33,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

KAMISTAD

Gel 1)

Arzneimittel zur Behandlung von leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.

PZN 3927045

statt 13,32 2)

10 G (1165,00€ pro 1kg)

11,65€

Jetzt bestellen
29% gespart

SYNOFEN

500 mg/200 mg Filmtabletten 1)

Schmerzmedikament für Erwachsene ab 18 Jahren. Zur Anwendung bei Kopf-, Rücken-, Gelenk- oder Zahnschmerzen.

PZN 18218509

statt 6,97 2)

10 ST

4,95€

Jetzt bestellen
34% gespart

IBU-RATIOPHARM

400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 1)

Gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber.

PZN 266040

statt 7,45 2)

20 ST

4,95€

Jetzt bestellen
34% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei geistigen Leistungsstörungen und Durchblutungsstörungen.

PZN 6680881

statt 90,98 2)

120 ST

59,95€

Jetzt bestellen
11% gespart

GESUNDFORM

Gelenk-Tabletten

Orthomolekulare Mikronährstoff-Medizin für die Gelenks-Gesundheit, Beweglichkeit und Mobilität.

PZN 3100133

statt 26,75 3)

60 ST

23,88€

Jetzt bestellen
13% gespart

GESUNDFORM

Omega-3 1.000 mg Kapseln

Blutfettwerte - vor allen Dingen LDL-Cholesterin sowie Triglyzeride - werden durch die Omega-3-Fettsäuren deutlich gesenkt.

PZN 2098782

statt 28,75 3)

180 ST

24,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

Anzeige

AVENE Intense Protect Sonnenfluid SPF 50+

Sonnenfluid für empfindliche Haut und intensive Bedingungen

PZN 16537512

statt 25,90 3)

150 ML (153,20€ pro 1l)

22,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

AVENE

Hyaluron Activ B3 zellerneuernde Creme

Festigt und glättet Falten und Fältchen. Blumiger Duft. Nachfüllpackung.

PZN 17940925

statt 40,90 3)

50 ML (679,60€ pro 1l)

33,98€

Jetzt bestellen
35% gespart

NEURALGIN

extra Ibu-Lysinat Filmtabletten 1)

Zur Anwendung bei Spannungskopfschmerzen und Migräne.

PZN 9042974

statt 12,15 2)

20 ST

7,95€

Jetzt bestellen
16% gespart

COMPEED

Blasenpflaster Mixpack

Das Set für dich und die ganze Familie enthält die beliebtesten Blasenpflaster. Ideal für unterwegs und jedes Erste-Hilfe-Set.

PZN 18021913

statt 14,25 3)

10 ST

11,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

BACHBLÜTEN

Original Rescura Tropfen alkoholfrei

Die Original Bach®-Blütenmischung.

PZN 16391818

statt 20,88 3)

20 ML (799,00€ pro 1l)

15,98€

Jetzt bestellen
6% gespart

WOBENZYM

magensaftresistente Tabletten 1)

Entzündungshemmendes Arzneimittel zur unterstützenden Enzymtherapie bei Arthrose, Verletzungen und Entzündungen.

PZN 13751831

statt 49,85 2)

100 ST

46,95€

Jetzt bestellen
19% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Zur Einnahme bei Durchfall und bei Akne.

PZN 4796869

statt 21,05 2)

20 ST

16,95€

Jetzt bestellen
54% gespart

MOMETAHEXAL

Heuschnupfenspray 50µg/Spr.140 Spr.St9,95 1)

Befreit die Nase 24 Stunden von Heuschnupfen-Symptomen.

PZN 11697286

statt 21,45 2)

18 G (552,78€ pro 1kg)

9,95€

Jetzt bestellen
8% gespart

VERTIGOHEEL

Tabletten 1)

Vertigoheel wird zur Behandlung verschiedener Schwindelzustände eingesetzt. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

PZN 6979686

statt 18,45 2)

100 ST

16,95€

Jetzt bestellen
16% gespart

VIVIDRIN

Azelastin Kombip. 0,5mg/ml ATR+1mg/ml NAS 1)

Schnelle Hilfe bei Heuschnupfen in Kombination aus Augentropfen und Nasenspray.

PZN 17585565

statt 18,95 2)

1 P

15,95€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Mundspül Lösung

Bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen und fördert eine gesunde Mundflora.

PZN 3713120

400 ML (17,45€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

ARONAL/ELMEX

Doppelschutz Zahnpasta

Der medizinische Doppel-Schutz für Zahnfleisch und Zähne.

PZN 9427496

2X75 ML (46,53€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

MERIDOL

med CHX 0,2% Spülung

Arzneimittel zur Bekämpfung bakterieller Entzündungen in der Mundhöhle.

PZN 6846525

statt 15,95 3)

300 ML (43,27€ pro 1l)

12,98€

Jetzt bestellen
4% gespart

EUCERIN

Anti-Pigment Dual Serum

Mildert Pigmentflecken und verleiht ein ebenmäßiges, erneuertes Hautbild.

PZN 14163929

statt 40,48 3)

30 ML (1299,33€ pro 1l)

38,98€

Jetzt bestellen
9% gespart

EUCERIN

Sun Fluid Hydro Protect Face LSF 50+

Leichte Gesichtssonnencreme mit LSF 50+ für alle Hauttypen. Feuchtigkeitsspendend. Nicht komedogen.

PZN 18201503

statt 21,98 3)

50 ML (399,60€ pro 1l)

19,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

SALTADOL

Elektrolyt Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen

Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (ergänzend bilanzierte Diät): Zur Behandlung von Flüssigkeitsmangel (Dehydration) bei Durchfall; mit Süßungsmitteln.

PZN 11661779

statt 7,68 3)

12 ST

5,95€

Jetzt bestellen
41% gespart

DR.THEISS

Hydro med Blue Augentropfen

Augentropfen zur Intensivierung des Augenweiß. Für alle Augenfarben geeignet.

PZN 18139750

statt 16,88 3)

10 ML (998,00€ pro 1l)

9,98€

Jetzt bestellen
49% gespart

DOLORMIN

extra Filmtabletten 1)

Bei Kopf-, Zahn- und Regelschmerzen sowie Fieber.

PZN 91089

statt 11,65 2)

20 ST

5,95€

Jetzt bestellen
24% gespart

CRATAEGUTT

450 mg Herz-Kreislauf-Tabletten

Zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion. Die Tabletten enthalten den besonderen Weißdorn-Spezialextrakt WS® 1442.

PZN 14064535

statt 36,98 3)

100 ST

27,98€

Jetzt bestellen
39% gespart

ANTISTAX

extra Venentabletten 1)

Zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen.

PZN 5954715

statt 54,25 2)

90 ST

32,95€

Jetzt bestellen
43% gespart

VOLTAREN

Schmerzgel forte 23,2 mg/g 1)

Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen.

PZN 8628264

statt 22,75 2)

100 G (129,50€ pro 1kg)

12,95€

Jetzt bestellen
45% gespart

DR.THEISS

Melatonin Einschlaf-Schmelztabletten

Schmelztabletten mit Melatonin zur Unterstützung des Schlaf-Wach-Rhythmus.

PZN 17212686

statt 10,92 3)

30 ST

5,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke im Hauptbahnhof

Kontakt

Tel.: 0341 1406080

Fax: 0341 14060850


E-Mail: info@apotheke-leipzig.de

Internet: http://www.apotheke-leipzig.de/

Apotheke im Hauptbahnhof

Willy-Brandt-Platz 5

04109 Leipzig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 21:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 21:00 Uhr


Sonntag
12:00 bis 18:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen. Gilt nur bei Abholung in der Apotheke.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de