Öffnungszeiten heute: von 08:30 bis 21:00 Uhr
Telefon: 0341/1406080
Gepflegete Fingernägel sind Aushängeschilder und prägen den ersten Eindruck eines Menschen.
Stocksy/Erin Drago
Symbolbild

Schöne Fingernägel sind ein Hingucker. Die richtige Pflege macht es möglich. Lesen Sie auch, welche Nährstoffe die Nägel gesund halten.

Mal wieder ohne Schutzhandschuhe gespült oder geputzt? Oft muten wir unseren Nägeln mehr zu, als uns bewusst ist: Hausarbeit, Spül- und Putzmittel, acetonhaltiger Nagellackentferner, nervöses Knabbern, die falsche Ernährung. All das setzt dem Keratin der Nägel zu. Sie werden brüchig und reißen ein. Mit ein bisschen Schutz und Pflege bleiben Ihre Nägel vorzeigbar.

Während Sie die etwas dickeren Fußnägel mit einem Nagelknipser oder der Nagelschere kürzen können, sollten Sie die dünneren Fingernägel am besten sanft mit einer Feile kürzen. Hier eignen sich Glas- und Mineralfeilen. Wer lieber die Nagelschere nutzt, glättet am besten anschließend die Kanten mit der Feile.

Schneiden Sie Nägel nicht zu kurz. Sonst können sie in die Haut einwachsen. Auch die Fußnägel sollten deshalb geschnitten werden. Wichtig ist, immer nur in eine Richtung zu feilen, um die Nägel nicht aufzurauen.
Nagelöl und Nagelcreme pflegen Nägel und Nagelbett. Mit sanft kreisenden Bewegungen einmassieren. So trocknen die Nägel nicht aus oder reißen ein.

Nagelhaut niemals mit der Schere abschneiden oder mit den Fingern abreißen, denn das kann zu Verletzungen und Infektionen führen. Tragen Sie stattdessen ein Nagelöl auf und schieben Sie die Nagelhaut dann sanft mit einem Rosenholzstäbchen zurück.
Eine ausgewogene Ernährung versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen und trägt zu gesunden, festen Nägeln bei. Silizium beispielsweise, das in Hafer und Gerste enthalten ist, ist Bestandteil des Bindegewebes. Biotin ist ein Strukturprotein in Nägeln und zum Beispiel in Eiern und Nüssen enthalten. Zink aus Milch und Käse wird für die Bildung von Kollagen benötigt.

Richtig lackieren

Nagellack besser nicht gleich nach dem Duschen oder Baden auftragen, denn die Nägel quellen durch das Wasser auf und ziehen sich beim Trocknen wieder zusammen. Wird zwischendurch Nagellack aufgetragen, blättert er schneller wieder ab.

Um Längs- oder Querrillen zu füllen, gibt es Ridge-Filler (Rillenfüller), die für eine schöne Optik sorgen und pflegen.

Für schwache, brüchige Nägel gibt es in Ihrer Apotheke siliziumhaltigen Nagellack, der die Nagelstruktur wieder aufbaut und die Nägel stärkt und härtet. Wenn Sie Ihre Nägel lackieren: Ein Unterlack, der vor dem eigentlichen Nagellack aufgetragen wird, schützt vor Verfärbungen.

 

Bitteres gegen Nägelkauen

Ihr Kind kaut an den Nägeln? Sprechen Sie uns in Ihrer Apotheke gerne an. Spezielle Tinkturen mit Bitterstoffen helfen, das Nägelkauen zu stoppen.

Ulrich Tepe,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

8% gespart

DOPPELHERZ

Magnesium 400 Citrat system Granulat - Bundle

PZN 3979846

statt 13,98 € 3)

40 ST

12,98 €

Reservieren
10% gespart

GESUNDFORM

Calcium D3+K2 Tabletten

PZN 14202434

statt 21,50 € 3)

120 ST

19,98 €

Reservieren
11% gespart

GESUNDFORM

Omega-3 1.000 mg Kapseln

PZN 2098782

statt 27,85 € 3)

180 ST

24,98 €

Reservieren
12% gespart

MAGNESIUM-SANDOZ

Depot Filmtabletten

PZN 14348965

statt 8,99 € 3)

24 ST

7,95 €

Reservieren

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke im Hauptbahnhof

Kontakt

Tel.: 0341/1406080

Fax: 0341/14060850


E-Mail: info@apotheke-leipzig.de

Internet: http://www.apotheke-leipzig.de/

Apotheke im Hauptbahnhof

Willy-Brandt-Platz 5

04109 Leipzig

Öffnungszeiten

Montags bis Freitags
06:30-21:00 Uhr


Samstags
08:30-21:00 Uhr


Sonntags
10:00-18:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).