Telefon: 0341 1406080
Schlaganfall: Risiko erkennen und vorbeugen.
iStock/BeritK
Symbolbild

Ein Schlaganfall stellt oft das ganze Leben auf den Kopf. Menschen in jedem Alter kann es treffen. Lesen Sie, wie Sie vorbeugen und wie Ihre Apotheke Sie dabei unterstützt.

Es passiert von einem Moment auf den anderen: Plötzlich treten starke Kopfschmerzen auf, man findet nicht mehr die richtigen Worte oder es kommt zu Sehstörungen oder einseitigen Lähmungen oder Funktionsausfällen. Ein Arm kann nicht mehr gehoben werden oder ein Mundwinkel hängt. Diese und ähnliche Zeichen würden wohl viele noch als Symptome eines Schlaganfalls erkennen, vor allem, wenn sie bei älteren Menschen auftreten.

Kleiner Schlaganfall: TIA

Schwieriger ist es, einen kleinen Schlaganfall richtig einzuordnen, bei dem die Beschwerden nach kurzer Zeit, spätestens ein paar Stunden, wieder verschwinden. Man spricht dann von einer TIA (transistorische ischämische Attacke), einer kleinen und kurzfristigen Durchblutungsstörung des Gehirns. Auch wenn die Beschwerden diesmal nur leicht waren, ist das Risiko hoch, dass in den nächsten Jahren ein weiterer Schlaganfall folgt, der lebensbedrohlich sein kann. Was viele zudem nicht wissen: Ein Schlaganfall tritt zwar meist nach dem 60. Lebensjahr auf, aber es kann auch junge Menschen treffen.

Warum Lähmung oft halbseitig?

Die Gehirnhälften arbeiten über Kreuz, das heißt, die rechte Hälfte ist für die Funktionen der linken Körperhälfte zuständig. Die linke Gehirnhälfte steuert den rechten Körperbereich. Je nachdem welche Gehirnhälfte vom Schlaganfall betroffen ist, kann es deshalb in der linken oder rechten Körperhälfte zu Lähmungen oder Funktionsausfällen kommen.

Was im Gehirn passiert

Das Gehirn braucht ständig Sauerstoff und Nährstoffe, um zu funktionieren. Wird es nicht durchblutet, werden die Nervenzellen schon nach kürzester Zeit geschädigt. Für einen Schlaganfall gibt es hauptsächlich zwei Ursachen: In den meisten Fällen verschließt sich, ähnlich wie beim Herzinfarkt, eine Arterie im Gehirn durch ein Blutgerinnsel, sodass die dahinterliegende Region nicht mehr ausreichend durchblutet wird. Man spricht auch vom „Hirninfarkt“.

Bei der „Hirnblutung“ dagegen platzt ein Gefäß, es kommt zur Einblutung. Dabei wird die betroffene Gehirnregion beeinträchtigt, weil durch die Blutung lebenswichtige Zellen zusammengequetscht werden. Oft sind die Gehirngefäße bei einem Schlaganfall bereits geschädigt, zum Beispiel durch dauerhaften Bluthochdruck. Zudem kann sich bei Herzrhythmusstörungen im Herzen ein Gerinnsel bilden, das über die Blutbahn ins Gehirn gelangt.

Schnell reagieren

Bei einem Schlaganfall können Minuten darüber entscheiden, wie schwerwiegend die Folgen sind. Manchmal bleiben nur leichte Lähmungen zurück, in schweren Fällen sind Betroffene lebenslang auf den Rollstuhl angewiesen oder erlangen ihre Sprachfähigkeit nicht wieder. Je schneller die ärztliche Behandlung einsetzt, um das Blutgerinnsel aufzulösen oder die Blutung zu stoppen, umso besser sind die Heilungschancen. Deshalb gilt in jedem Fall, egal ob es um einen selbst geht oder andere: Warten Sie nicht ab, ob sich die Beschwerden legen, sondern wählen Sie umgehend den Notruf 112.

Die Symptome

Folgende Symptome deuten auf einen Schlaganfall hin:

  • plötzlich auftretender Schwindel und/oder sehr starke Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Sprachstörungen, verwaschenes oder undeutliches Sprechen oder das Unvermögen, Worte auszusprechen,
  • Taubheitsgefühl in Gesicht, Arm oder Bein oder eine plötzliche, einseitige Lähmung

FAST-Test: Schlaganfall erkennen

Der FAST-Test hilft, bei Verdacht auf Schlaganfall den Überblick zu behalten. Prüfen Sie mithilfe der vier Buchstaben der englischen Begriffe, ob die betroffene Person in der Lage ist, folgende Handlungen auszuführen, und zögern Sie bei einem der Symptome nicht, schnell Hilfe zu holen:

_ F steht für Face (Gesicht): Lächeln ­– ist es symmetrisch oder einseitig?

_ A steht für Arm (Arm): Beide Arme gleichzeitig heben. Das kann nur jemand, der keine Lähmungen hat.

_ S steht für Speach (Sprache): Einen einfachen Satz nachsprechen, um eine Sprachstörung zu erkennen.

_ T steht für Time (Zeit): Bei Verdacht auf Schlaganfall keine Zeit verlieren und den Notruf 112 wählen!

Dem Schlaganfall vorbeugen

Keiner will einen Schlaganfall am eigenen Leib erleben. Deshalb ist es gut zu wissen, dass man selbst viel in der Hand hat, um das persönliche Risiko zu senken. Zu den bekannten Faktoren, die sich beeinflussen lassen, zählen:

Das Rauchen am besten ganz sein lassen. Denn Rauchen ist Gift für die Gefäße.
Für Frauen sollten es täglich nicht mehr als etwa ein Glas Bier oder Wein sein, für Männer nicht mehr als zwei. Und suchen Sie sich mindestens zwei Tage pro Woche aus, an denen Sie ganz verzichten.
Befreien Sie sich mit ausgewogener Ernährung und reichlich Bewegung von überflüssigen Pfunden. Lassen Sie sich gerne in Ihrer Apotheke oder ärztlich dazu beraten.
Krankheiten, die das Schlaganfallrisiko erhöhen, sollten gut mit Medikamenten eingestellt sein. Dazu gehören Diabetes und Bluthochdruck, die zu einer Gefäßschädigung – Arteriosklerose – beitragen.
Wichtig ist, das „schlechte“ LDL-Cholesterin und die Triglyzeride im Blick zu behalten. Ein gesunder Lebensstil und Medikamente helfen, hohe Werte zu regulieren.

Um das Schlaganfallrisiko zu minimieren, bringt es schon viel, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Als besonders günstig gilt die Mittelmeerkost mit viele Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, gesunden Fetten wie Olivenöl, Fisch, wenig Fleisch und Salz in Maßen. Und Sie wollten schon längst mal wieder regelmäßig spazieren gehen, Rad fahren oder walken? Am besten gleich starten, denn körperliche Aktivität ist ein wichtiger Baustein für eine gesunde Gewichtsregulation und ein gesundes Lebensgefühl. Wichtig auch: Bei der Behandlung von hohem Blutdruck und einem Diabetes konsequent sein.

Wie Ihre Apotheke hilft

Wenn Sie Fragen zum Thema Schlaganfall haben, beraten wir Sie auch gerne bei uns in Ihrer Apotheke vor Ort. Wir erklären Ihnen, welche Risikofaktoren Sie im Blick behalten sollten, wann eine ärztliche Untersuchung sinnvoll ist und unterstützen Sie mit Informationen zu Einnahme, Dosierung und Wechselwirkungen Ihrer Medikamente. Bei uns haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Blutdruck oder die Blutfettwerte kontrollieren zu lassen. Wir beraten Sie, welche Maßnahmen beim Rauchstopp am besten helfen, und geben Tipps, wenn Sie sich bewusster ernähren möchten.

Richtig Blutdruck messen

Um die Blutdruckwerte im Blick zu behalten, lohnt sich ein Blutdruckmessgerät für zu Hause. Lassen Sie sich gerne bei uns beraten, was bei der Anwendung zu beachten ist, um verlässliche Werte zu erhalten. Nehmen Sie sich zum Beispiel vor der Messung fünf Minuten Zeit, um zur Ruhe zu kommen.

Hagen Domke,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

36% gespart

H&S

Erkältungstee V Filterbeutel

Bei fieberhaften Erkältungskrankheiten, bei denen eine Schwitzkur erwünscht ist.

PZN 3761403

statt 4,20 3)

20X2.0 G (67,00€ pro 1kg)

2,68€

Jetzt bestellen
9% gespart

PANTOPRAZOL

ADGC 20 mg magensaftres.Tabletten 1)

Bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen.

PZN 8998392

statt 4,39 2)

14 ST

3,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

NASIVIN

Nasenspray o.Kons.Erw.u.Schulkinder 1)

Verkürzt den Schnupfen um bis zu 2 Tage.

PZN 13246062

statt 6,47 2)

10 ML (495,00€ pro 1l)

4,95€

Jetzt bestellen
11% gespart

VIGANTOL

1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten 1)

Zur Vorbeugung gegen Rachitis, Osteomalazie & bei Vitamin-D-Mangel sowie Osteoporose.

PZN 13155684

statt 8,98 2)

100 ST

7,95€

Jetzt bestellen
11% gespart

WICK

DayNait Filmtabletten 1)

Für aktivere Tage und erholsamere Nächte trotz Erkältung. Ab 15 Jahren.

PZN 14202428

statt 14,49 2)

16 ST

12,95€

Jetzt bestellen
17% gespart

APODAY

heiße Zitrone Vit.C u.Calcium (mit/ohne Zucker)

Ohne Zuckerzusatz - Heiß und kalt ein Genuss.

PZN 4821053

statt 2,98 3)

10X10 G (24,80€ pro 1kg)

2,48€

Jetzt bestellen
19% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Doppelte Wirkstoffkonzentration. Effektiv gegen Muskel und Gelenkschmerzen. Angenehm kühlend nach dem Auftragen.

PZN 16705010

statt 23,50 2)

150 G (126,33€ pro 1kg)

18,95€

Jetzt bestellen
7% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Bewährter Ginkgo biloba Extrakt in Topqualität. Verbessert die Gedächtnisleistung. Hilft die geistigen Anforderungen des Alltags zu bewältigen.

PZN 6680881

statt 58,98 2)

120 ST

54,98€

Jetzt bestellen
27% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle 8 essentiellen Vitamine des B Komplexes. Nur 1 Kapsel täglich. Frei von Lactose, Gluten, Schweingelatine.

PZN 4132750

statt 21,95 3)

60 ST

15,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

DOPPELHERZ

Kollagen Beauty system Trinkfläschchen

Mit Kollagen-Peptiden, Vitaminen, Mineralstoffen und Acaibeeren-Extrakt, mit Lychee-Melonen-Geschmack.

PZN 13332904

statt 49,95 3)

30 ST

44,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

GESUNDFORM

Cranberry 36 Kapseln

Positiver Einfluss auf die Gesundheit von Blase und Harnwegen.

PZN 6059460

statt 28,95 3)

60 ST

25,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

ORTHOMOL

Immun Granulat Beutel

Eine ausreichende Versorgung des beanspruchten Immunsystems mit immunrelevanten Mikronährstoffen ist von besonderer Bedeutung -gerade bei akuten und chronischen Infektionen. Orthomol Immun ist immunspezifisch kombiniert und ausgewogen dosiert. Mit frischem Orangengeschmack.

PZN 1319962

statt 55,98 3)

30 ST

49,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Ideal bei gereizter Sommerhaut o. entzündeten Insektenstichen. Bei akuten und ausgeprägten Haut Irritationen: Effektiv. Schnell. Kühlend.

PZN 10714350

statt 9,97 2)

15 G (530,00€ pro 1kg)

7,95€

Jetzt bestellen
21% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Bei akutem Durchfall. Bindet die Erreger und scheidet sie aus. Stabilisiert die Darmflora und regeneriert den Darm.

PZN 4796869

statt 18,98 2)

20 ST

14,95€

Jetzt bestellen
12% gespart

ROCHE

POSAY Lipikar Baume AP+M Xmas Set

Pflegende Körpercreme bei Neurodermitis und empfindlicher Haut. Wirkt hautberuhigend und stabilisiert das Mikrobiom der Haut.

PZN 16936241

statt 16,98 3)

200 ML (74,90€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
7% gespart

RIOPAN

Magen Gel Stick-Pack 1)

Bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

PZN 8592939

statt 13,99 2)

20X10 ML (64,75€ pro 1l)

12,95€

Jetzt bestellen
11% gespart

CETAPHIL

Feuchtigkeitscreme

Pflegt chronisch trockene und empfindliche Haut.

PZN 1874014

statt 26,98 3)

456 ML (52,59€ pro 1l)

23,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

PROSPAN

Hustensaft 1)

Bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen und Husten. Löst den Schleim, fördert das Durchatmen. Lindert den Hustenreiz & die Entzündung. Mit leckerem Kirschgeschmack.

PZN 8585997

statt 8,98 2)

100 ML (74,50€ pro 1l)

7,45€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Zahnpasta Doppelpack

Bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen.

PZN 12447835

2X75 ML (33,20€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
9% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

PZN 3120822

statt 10,95 2)

25 G (398,00€ pro 1kg)

9,95€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

ELMEX

SENSITIVE PROFESSIONAL Repair & Prevent

Repariert schmerzempfindliche Zahnbereiche und beugt zukünftiger Schmerzempfindlichkeit vor.

PZN 11517249

75 ML (66,40€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

BOSO

medistar+ Handgelenk-Blutdruckmessgerät

Vollautomatisches Blutdruckmessgerät für die Messung am Handgelenk.

PZN 10189240

statt 31,90 3)

1 ST

26,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

BOSO

medicus X vollauto.Oberarm Blutdruckmessgerät

Verfügt über alle wichtigen Funktionen, die Sie für eine präzise Blutdruckmessung brauchen.

PZN 10271361

statt 61,90 3)

1 ST

49,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag trockene Haut

Mit LSF 15 + UVA Schutz. Polstert die Haut von innen heraus auf zur sichtbaren Milderung selbst tiefer Falten.

PZN 7608420

50 ML (599,60€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler+Elasticity LSF 30

Eucerin Hyaluron-Filler + Elasticity Tagespflege – Anti Aging Creme zur Pflege von reifer Haut mit LSF 30 und UVA-Schutz.

PZN 16154610

50 ML (579,60€ pro 1l)

28,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Nacht Tiegel

Intensiv Falten Auffüllende Pflege. Mildert selbst tiefe Falten.

PZN 4668723

50 ML (539,60€ pro 1l)

26,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

IBEROGAST

ADVANCE Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Wirksam bei häufigen Magen Darm Beschwerden. Beruhigt den gereizten Magen und Darm ab der ersten Einnahme. Bringt die Verdauung längerfristig zurück ins Gleichgewicht.

PZN 16507592

statt 25,22 2)

50 ML (439,00€ pro 1l)

21,95€

Jetzt bestellen
15% gespart

ASPIRIN

COMPLEX Btl.m.Gran.z.Herst.e.Susp.z.Einn. 1)

Befreit bei Erkältung schnell von Schnupfen, lindert Schmerzen und senkt Fieber. Schnelle Wirkentfaltung dank löslicher Darreichungsform. Wirkdauer bis zu sechs Stunden und gut verträglich.

PZN 3227112

statt 10,48 2)

10 ST

8,95€

Jetzt bestellen
22% gespart

SEDARISTON

Konzentrat Hartkapseln 1)

Pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung.

PZN 2787783

statt 25,44 2)

100 ST

19,95€

Jetzt bestellen
18% gespart

MAGNESIUM

DIASPORAL 400 Extra Trinkgranulat

EXTRA STARK mit 400 mg Magnesium pro Stick. EXTRA FRUCHTIG durch natürliches Orangensaftkonzentrat. REINES MAGNESIUMCITRAT, körperfreundlich, schnell aktiv.

PZN 3355608

statt 24,39 3)

50 ST

19,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis und zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

PZN 14167086

statt 33,00 2)

60 ST

25,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke im Hauptbahnhof

Kontakt

Tel.: 0341 1406080

Fax: 0341 14060850


E-Mail: info@apotheke-leipzig.de

Internet: http://www.apotheke-leipzig.de/

Apotheke im Hauptbahnhof

Willy-Brandt-Platz 5

04109 Leipzig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 21:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 21:00 Uhr


Sonntag
12:00 bis 18:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen. Gilt nur bei Abholung in der Apotheke.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de